Leben im Zeitraffer.
 



Leben im Zeitraffer.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Work-out gegen...
  Plan
  Ziel
  Tipps zum Essen
  Gästebuch

 
Freunde
   
    anyfee

    - mehr Freunde



http://myblog.de/mohna

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hey leute

@amy leider muss ich sagen hab ich schon mit einer kollegin angefangen zu diäten, falls es klappt melde ich mich zurück und schreibe meine kalorienaufnahme etc. pro tag auf. momentan bin ich bei 1 kilo weniger. mal sehen was wird.

bis dann
28.10.09 11:45


Werbung


Nächste Woche startet die Schule

und ab Montag werde ich dann wieder konsequent sein. Plan ist mich endlich wieder auf das Abnehmen zu besinnen. Wie schön konsequent ich damals war.
Jeden Tag werde ich nach der Schule, 1 Stunde Sport treiben. Am Samstag schwimmen gehen und Sonntag einen Ruhetag einführen.

Der Plan (Verfolgen auf Seite Plan)

Zunächst ist zu sagen, dass hierbei die Regeln meiner ersten und damals auch erfolgreichen Diät befolgt werden. Die zugegebener Maßen nicht allzu gesund waren. Ich möchte nichts hören von wegen "Gesund ist das nicht" etc. Es hat funktioniert und es wird wieder funktionieren.

Morgens: normaler Kaffee ohne Zucker mit Milch, möglichst fettarm
Training: Situps, Frauenliegestützen, Beinschere
Schule: 1,5 Liter Wasser, Kaffee und 1 Obstvariante sprich 1 Apfel, 1 Banane, Trauben oder ein kleiner fettarmer Jogurt
Nachmittag: 1 Stunde Sport, 1,5 Liter Wasser/Tee

Sport: Joggen, Schwimmen, Radfahren oder Stepper plus Brustpresse

Danach Dusche, KaltWarm und Massage, Peeling etc.


Mahlzeit->Auswahl:

2 Scheiben Vollkorntoast mit Frischkäse, Gouda, Marmelade, Honig oder anderes

Veggischnitzel mit Senf mit Salat

3 Veggie Chicken oder Tofubällchen mit Salat

Gemüsesuppe

Gemüsepfanne mit Reis

Obstsalat mit Cornflakes und Jogurt oder Milch

Nur Salat

Kartoffel mit Quark

Quark 1 Pott

1 Vollkornbrötchen mit Käse, Tomaten, Salatblättern und Tomatenmark

Rührei aus 3 Eiern


...davon eins aussuchen, danach nichts mehr essen. Kann aber auch auf den Tag verteilt werden, wichtig ist, dass die Menge die Selbe bleibt und die Kalorienanzahl jeden Tag varriert. Ich versuche möglicht mehr Eisweiss als Kohlenhydrate zu mir zu nehmen und nach 18 Uhr nichts mehr zu essen.

3 Liter werden am Tag getrunken und falls es die Freizeit oder das Lernen zulässt wird nach dem Essen 1 Stunde geschlafen.

z.B: -> 2 Uhr zu Hause, 1 Stunde Rad 3 Uhr - > Duschen -> Halb 4 -> 1 Stunde Schlaf -> Halb 5 -> Freizeit, Lernen etc.


Wiegen werde ich mich Sonntags. Alles wird in "Plan" aufgelistet sein bzw. abgehakt.

Wünscht mir Glück
23.10.09 17:41


es ist kurz vor zwölf

eben 45 minuten joggen gewesen, grad duschen - jetzt fühl ich mich high. nur zum lernen hab ich keine lust. lieber träum ich von einem perfekten body. wenn ich meine 53 kilo erreicht hab gehe ich shoppen. und zwar unterwäsche. schwarz, edel, sexy. mit dünnen beinen und einem kleinen runden busen, hui ich freu mich drauf. um meinen busen so schön zu halten, also zu verhindern das er nicht hängt mache ich brustmuskeltraining sprich brustpressen, 20 stück a 1 minute halten. hoffe es bringt was, hat jemand erfahrung darin?


zum anderen überlege ich etwas gegen meine anfängliche cellulite zu tun, mit ultraschallbehandlungen soll es ohne risiken funktionieren. allerdings kosten 10 sitzungen an die 250 euro. was schon sehr viel ist. aber ich will diese dummen kleinen krater loswerden, geht das auch anders? wenn nicht greife ich zu diesem mittel, lieber lebe ich von tütensuppe als irgendwann auszusehen wie micha barton.


neuer trainigsanzug muss auch her. im lotto gewinnen wäre optimal.
20.10.09 12:04


...Sonntage...

sind furchtbar. aber dieser ist schön, draußen schien die sonne in herbstlichen milden farben, gemütlich einen kaffee trinken und dann in der frittenbude einen großen salat kaufen, zu hause gemütliche hose und dicke socken, lesen...herrlich
18.10.09 18:05


Spiegelbild...

es ist ekelhaft!!! ich bin eine fette kuh. ich kotze mich selber an, kann mich nicht mehr sehen. voll fies. und cellulite bekomm ich auch. boah jetzt werd ich 10 kilo abnehmen um bei einer größe von 1.70 dann 52 Kilo zu wiegen oder so. und ultraschall behandlung mach ich auch. will modelaussehen haben, um jeden preis.
16.10.09 17:11


Fast 2 Jahre ist es nun her,...

dass ich in meinen Blog geschrieben habe, ich habe viel erlebt. Trauer wie auch Glück und rückblickend kann ich sagen, es hatte seinen Sinn. Irgendwo da oben, weit weg von der Welt, die wir die unsere nennen, ist alles schon auf Papier geschrieben. In einem parallelen Universum lächelt mein Ich zu uns hinab und ist sicher sicher, dass es irgendwo sie weiß nicht wo einen Menschen gibt, der genau mit dem selben Herzen in der Brust, versucht ein Leben zu meistern, dass dort ganz andere Richtungen einschlägt.
Mein zweites Ich hat vielleicht schon die Bretter, die die Welt bedeuten betreten, lässt sich die Strahler auf die mit Theaterschminke bepinselte Haut die Rolle einer anderen Frau brennen. Vielleicht spielt sie gerade in dem Moment in einem kleinen Theater am Rande der Stadt genau so eine wie Ich.
Eine Frau, dessen Leben oftmals aus den Fugen geriet, die das ein oder andere Mal beschloss nie wieder lieben zu wollen und nun doch eine bewegende Geschichte begann, voll Geborgenheit, Wärme und der Hoffnung, dass es dieses Mal halten kann. Zum ersten Mal macht sie die Erfahrung einer Liebe, die auf Ehrlichkeit beruht, vor der sie sich nicht verschließt.
Vielleicht ist gerade jetzt die zweite Szene begonnen, inder die Rolle eine Theraphie beendet und mit den Worten "sie sind stark genung ihr Leben allein zu meistern" in die noch ungewisse Zukunft entlassen wird.
Eine Frau, deren Essverhalten krankhaft ist, die ein Leben lang auf Diät sein wird, eine Frau, die zwanghaft versucht perfekt zu sein und die in manchen Momenten ihres Lebens beflügelt wird. Nicht von etwas Bestimmten, sondern von der Gewissen, dass sie alles hat, was sie wirklich zum atmen braucht und das die Zeit und das Leben auch einmal herrlich, erfrischend, neu sein kann und plötzlich alles in einem sanften Licht zu tanzen scheint.
4.10.09 22:43


das leben

ist merkwürdig. man scheint glücklich kann quasi kaum noch klar denken so verliebt ist man, und mit einem mal ist alles vorbei, aus ende und man weiß nicht warum. natürlich weiß man es, aber man kann es sich nicht vorstellen. und jetzt stehe ich zwischen zwei stühlen. trauern oder die neue beziehung mit der einzigen liebe eingehen um die ich 3 jahre zu kämpfen bereit war. es ist wahnsinn. plötzlich scheint es gar nciht mehr wichtig. plötzlich scheint es so alsob das alles eine illusion war. weil es da jemanden gab der mich veränderte, auf seine eigene art und weise. plötzlich will ich etwas anderes. und das fuckt mich ab. solange wollte ich den einen und nun kann ich ihn bekommen und wegen so gott verdammter (leider viel zu schöner) 2 wochen ist alles verloren und ich bin verwirrt. damals fehlte mir immer der eine und nun wo er mir nicht mehr fehlen bräuchte fehlt mri der andere.
gibt das einen sinn?? mein leben ist die reinste seifenoper.
trotzdem ich werde es versuchen, weil ich weiß, dass ich ihn mehr liebte als mein leben und irgendwo tief in mir drin tue ich es sicher noch.
10.7.07 11:59


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung