Leben im Zeitraffer.
 



Leben im Zeitraffer.
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Work-out gegen...
  Plan
  Ziel
  Tipps zum Essen
  Gästebuch

 
Freunde
   
    anyfee

    - mehr Freunde



http://myblog.de/mohna

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Veregneter Sommer

Es ist diesmal anders, der Sommer verregnet, aber sie fühlt sich gut, happy high irgendwie und es kann plötzlich nichts schlechtes geben, weil alles ist gut und alles ist schön. Und alles und das ist mit das wichtigste, es nimmt seinen Lauf, ihr Leben fügt sich zu einer sanften Melodie, dessen Töne man leise mitsummt udn sich fragt wie es war unglücklich zu sein. Und für wahr, dass alles hier muss erschaffen worden sein, alles muss einen Grund haben, damit wir eines Tages himmelhochjauzend durch die Welt tanzen und alle Menschen auf ihr umarmen können. Es ist das Leben, das manches Mal einfach gigantisch schön ist.
25.6.07 16:52


Werbung


Für Worte

Kleiner Teufel,
kleine Kreise,
in denen wir zu uns selbst fanden,
und ein Knochen aus Beton,
voller Güte,
und doch so hart.
Alles was wir erlebt haben in 3 Jahren,
auf dem kalten Fur der Unendlichkeit verblichen und doch immer noch an diesen oder jenem Ort.
5.6.07 11:59


Rückfall

Weil es bestimmte Menschen gibt,



die selbst wenn sie gehen,



ständiger Begleiter sind.



Wenn du jemand anders Küsst,



fühlst du dich mies,



obwohl du ihm nicht gehörst.



Wenn du ein Wort aufschnappst,



was dich an ihn erinnert,



kann alles Glück der Erde plötzlich nebensache sein.



Wenn du jemanden triffst,



der seine Augen hat,



wünscht du dich in dessen Arme,



um ein Stück Erinnerung hochzukrempeln.



Du willst schreien,



doch von der Person bleibt es ungehört.



Du willst neu lieben,



doch allgegenwärtig ist er, sein Lächeln, sein Gang, sein Blick.



Du versuchst dich zu überwinden,



versucht Erinnerungen zuverdrängen.



Doch gehst du vor die Tür steht er plötzlich da,



obwohl da niemand ist.



Er nimmt dich bei der Hand,



küsst deine Stirn,



redet mit dir.



Und wenn du feststellst,



dass du wahnsinnig wirst,



ist sein Geruch trotzdem noch in deinen Kissen.



Sein Arm noch um deiner Schulter.



Und selbst,



wenn die anderen es nicht sehen,



bist du traurig.



Und selbst,



wenn die anderen über dich lachen,



weißt du,



dass die Gefühle echt sind.



Und selbst,



wenn die anderen genervt sind,



du könntest eure Geschichte,



jede Sekunde aufs Neue erzählen,



aus Hoffnung,



es würde dann weniger Schmerzen.



Weil es bestimmte Menschen gibt,



die selbst wenn sie gehen,



ständiger Begleiter sind.



Und weil ich einen solchen Menschen fand.

.



29.4.07 19:54


diät

6 Kilo weniger
Noch ungefähr 10 dann hab ich Modelmaße
Aber ich bin schon im Normalgewichtsindex
Ach wird das toll Bikinis anprobieren und dazu lass ich mir noch ganz lange Haare machen Würd auch gern wieder blond sein, aber das glaub ich kann ich vergessen

vielleicht ist das der große Aufschwung, im Juni hab ich n Casting, aufm Summerjam bin ich schlank und schön, vielleicht tut sich ja endlich was in meinem Leben
21.4.07 16:47


Park

Es war affenwarm, und man konnte nur hübsche Figuren bewundern, ham mich richtig neidisch gemacht. Noch 2 Monate, dann muss ich auch so aussehen Ein harter Weg ohne Käse, Zucker, Süßes und Chips Aber was solls mach ich halt Sport das is gesund und hält fit und vertreibt einem Zeit. Zudem hat man mit leerem Magen ein viel besseres Körpergefühl. Ja bald, bald gehöre ich auch zu den Tussis, die enge Top, enge Jeans und Bi9kinis tragen können, ach das wird so schön. Und dann beweis ich J. was er verpasst hat. Er wird sich eines Tages nochmal fragen, warum er nicht um mich gekämpft hat als es noch ging.
16.4.07 18:09


20

Ja nun gehöre cih auch zu den ziglern. Vielleicht ändert sich jetzt bitte endlich mal was. Keinen Bock mein Leben lang damit zu verbringen, die alten Zeiten als die schönsten zu sehen. Ich rede davon, dass nun endlich etwas kommen soll, was nervenaufreibender, spannender, lustiger, fantasievoller, romantischer und liebeswerter ist als alles andere was mir bis jetzt passiert ist. Das ist mein Wusch für das neue Lebensjahr, und wisst ihr weas mit großem Abstand als nächstes kommt, eine Reise nach Irgendwo. Die ich sicher bald antreten werde. machts gut, ich geh leben.
14.4.07 14:26


Der erste Eintrag

Im Jahr 2007
Es hat sich alles geändert und auch irgendwie gar nichts.
Momentan hat sie eine solche null Bock Stimmung, weiterhin auf ihn zu warten.
Hat beschlossen, endlich einen Schlussstrich zu ziehen, auch wenn es weh tut, auch wenn jeder Gedanke an ihn schmerzt, auch wenn dass Leben ein Stück weiter sinnlos sein wird ohne ihn. Er war die Liebe ihres Lebens. Doch "Bleibt Tigerweibchen zu lange beim toten Tiger geht sie ein."
Ich kann nicht ein Leben lang daruf warten, dass er erkennt, dass zwischen ihnen das Schciksal steht, dass es etwas Besonderes ist. Fast so wie in einem kitschigen Liebesfilm. Einige meinen sie solle nicht aufgeben, aber zu kämpfen kann schwach machen und ich lechze nach Leben.
Ab heute wird sich alles ändern, alles wird vergehen und der Schmerz wird nicht mehr sein. Irgendwo da draußen lebt er weiter, irgendwo hier drinnen, in ihrem Herzen, doch verborgen. Eines Abends, wenn der Wind warm ist und die Grillen zirpen, wenn sie alt ist, wird sie die alten Tage wieder aufleben lassen, doch bis dahin ist die Suche nach dem Glück vergebens.
Danke J., danke für die wunderschönen Zeiten, indenen ich glaubte eine LIebe kann ewig halten. Kann sie auch, nur ist der Preis dafür, dass sie unerfüllt bleibt.
Ich widme mcih nun dem Leben, dass schon lange auf mich warten musste.
Ich widme mich nun meinen Träumen, die erfüllt werden müssen, und eines Tages werde ich sehe, wie viel du mir gezeigt, aber trotzdem nicht gegeben hast. Nur tue mir einen Gefallen und lasse niemanden so sehr an dich ran, wie mich. Lass neimand dir so nahe sein, wie ich dir gekommen bin.
Behalte den Jungen mit den blonden Kringellöckchen, die niemand abschneiden darf und die blaue Jacke, die nicht ersetzt werden darf, weil sie für dich die schönste ist, in einer Welt die unsere war.
10.4.07 21:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung